Project Description

Einen Makler finden in Münster

Immobilienmakler Münster

Ein Immobilienmakler übernimmt viele Aufgaben: Immobilienbewertung, rechtliche Beratung und und und.

Besitzen Sie eine Immobilie und möchten diese vermieten oder verkaufen, lohnt es sich oft, einen Makler zu engagieren. Der Wohnraum in Münster ist sehr begehrt, dementsprechend hoch ist auch die Zahl der Interessenten und der Aspekte, auf die Sie aus rechtlicher Sicht achten müssen. Ein Makler hilft Ihnen, Ihre Immobilie zu besten Konditionen zu vermieten oder zu verkaufen.

Welche Aufgaben übernimmt ein Makler in Münster für Sie?

Ein Makler übernimmt für Sie diverse Aufgaben, die mit Verkauf oder Vermietung einhergehen. Ihr größter Vorteil: Ein Makler hat spezifische Immobilienfachkenntnisse, die sich positiv auf Ihre Immobilienvermittlung auswirken. Folgende Aufgaben werden von einem Makler in der Regel übernommen:

  • Beratung zu vertraglichen Aspekten
  • Organisation der Besichtigungstermine
  • Bewertung der Immobilie
  • Hilfe bei Beschaffung der für den Kauf benötigten Unterlagen
  • Objektvermarktung

Welche Aufgaben Ihr Makler konkret übernimmt, wird vertraglich festgehalten. So haben Sie die Möglichkeit, einige Aufgaben – wie z. B. Besichtigungstermine – auf Wunsch selbst zu übernehmen oder alle Tätigkeiten Ihrem Makler zu überlassen. Der Vertrag endet in der Regel mit dem Verkauf bzw. der Vermietung Ihrer Immobilie.

Die Kosten für den Makler tragen Sie selbst – wenn Sie den Makler engagiert haben. Kommt ein Makler auf Sie im Auftrag eines Wohnungssuchenden zu, entstehen für Sie keine Kosten.

Finden Sie Ihren Makler in Münster

In Münster gibt es viele Makler, die Sie bei einer Immobilienvermittlung unterstützen. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der lokalen Makler in Münster und Umgebung:

Diese Liste ist keine Empfehlung und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Hier können Sie nach gut bewerteten Maklern in Münster suchen.

Häufige Fragen

Die Maklerprovision zahlt derjenige, der den Makler beauftragt. Haben Sie also den Maklervertrag unterschrieben, zahlen Sie auch die Provision. Kommt ein Makler aber selbst auf Sie zu, handelt es sich um keinen Maklervertrag und Sie tragen keine Kosten.

Nein, in der Regel endet der Vertrag automatisch mit Vermietung oder Verkauf Ihrer Immobilie.

Links

weitere Umzugstipps