Project Description

Auto parken: Einen Stellplatz in Münster kaufen oder mieten

Stellplätze sind nicht nur praktisch, um Ihr Auto abzustellen, sondern können auch eine gute Investition sein, wenn dessen Wert in dicht besiedelten Städten steigt.

Stellplätze in Münster sind aber ziemlich knapp und daher begehrt. Deshalb sollten Sie mit einer größeren Investition rechnen.

Stellplatz in Münster mieten

Möchten Sie keinen Stellplatz kaufen, bietet ein Mietstellplatz die perfekte Lösung für Sie. Ob Sie Ihr Auto dabei in einer Tiefgarage oder auf einem oberirdischen Stellplatz abstellen, hängt davon ab, in welchem Teil von Münster sich die Parkmöglichkeit befinden soll. In den Außenbezirken bekommen Sie schnell einen oberirdischen Stellplatz – eine Tiefgarage ist hier eher selten. Möchten Sie zentral parken, ist ein Tiefgaragenstellpatz Ihre erste Wahl.

So finden Sie Ihren Stellplatz in Münster (Miete oder Kauf)

Privatpersonen bieten Stellplätze z. B. auf:

Offline-Inserate finden Sie in den Printmedien in Münster:

Diese Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es handelt sich um keine Empfehlung.

In Münster haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, sich einen Dauerparkplatz zu mieten. Auf der Seite der Westfalenfleiß GmbH finden Sie eine Übersicht der Parkplätze und der Gebühren für das Dauerparken. Anschließend können Sie den Parkplatz über das Online-Formular beantragen.

Eine weitere Möglichkeit: Die Westfälischen Bauindustrie GmbH (WBI) betreibt Parkhäuser mit Dauerparkplätzen zur Miete auf der Engelschanze, der Bahnhofsstraße und dem Bremer Platz. Das Antragsformular finden Sie ebenfalls auf der Internetseite der WBI.

Garage oder Stellplatz?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, denn beide Stellmöglichkeiten haben ihre Vor- und Nachteile.

Verfügbarkeit

So finden Sie in der Münsteraner Innenstadt sehr schwer einen Stellplatz oder eine oberirdische Garage, wenn Sie nicht gerade eine Wohnung besitzen oder mieten. Einen Tiefgaragen-Stellplatz bekommen Sie dagegen relativ schnell.

Preis

Auch der preisliche Unterschied spielt bei der Wahl der Stellmöglichkeit eine wichtige Rolle: Je nach Stadtteil sind die Stellmöglichkeiten günstiger – ob überdacht oder nicht. Daher lohnt sich hier ein Vergleich, der auch die Entfernung der Parkmöglichkeit mit einbezieht: Ist es Ihnen Wert, fünf Minuten länger zu laufen und dafür 20 Euro zu sparen?

Sicherheit

Eine Garage hat den Vorteil, dass Ihr Auto unter einem Dach steht, was unter anderem Schäden an der Karosserie und Wettereinflüssen vorbeugt: Ein überdachter Stellplatz ist daher von großer Bedeutung für z. B. Oldtimer-Wagen oder Menschen, die auch bei Eis und Schnee schnell starten müssen. Tiefgaragen sind oft videoüberwacht, sodass Sie bei evtl. Schäden die Ursache nachvollziehen können.

Auf den oberirdischen Stellplätzen steht Ihr Auto zwar nicht unter Dach, diese sind aber in der Regel günstiger. Einige oberirdischen Stellplätze werden ebenfalls videoüberwacht.

weitere Umzugstipps