Project Description

Alles über Umzugskartons: kaufen, leihen und packen

Nicht von Pappe

Wickeln Sie Ihren Umzug vollständig über ein Möbelspediteur ab, müssen Sie sich mit diesem Thema nicht weiter beschäftigen. Ziehen Sie allein um oder geben nur den Transport ab, kümmern Sie sich frühzeitig um Umzugskartons.

Umzugskartons gibt es in mehreren standardisierten Größen. Neben den quadratischen und rechteckigen sind auch besonders geformte Kartons erhältlich, zum Beispiel für am Bügel hängende Kleidung. Die Abmessungen dieser Kartons sollten sinnvoll aufeinander abgestimmt sein. LKW, Transporter und Anhänger sind darauf ausgelegt, möglichst viele dieser Normgrößen ohne unnötigen Leerraum aufzunehmen.

Woher bekommen Sie Umzugskartons?

Kaufen

Umzugskartons erhalten Sie:

Leihen

Sind Ihre Freunde kürzlich umgezogen? Vielleicht haben Sie noch gebrauchte Umzugskartons im Keller. Klären Sie vorab, wie die Kartons wieder zu Ihren Freunden zurückkehren. Außerdem ist der Zustand der geliehenen Kartons wichtig: Sind sie noch stabil? Ausgerissene Griffe oder Böden, die keinen Halt mehr bieten, führen zu Schäden am Umzugsgut und am Ende hat niemand etwas gespart.

Sammeln

Sie können frühzeitig Kartons von Versandlieferungen aufheben oder im nächsten Supermarkt nach alten Bananenkisten fragen. Das spart Geld und schont die Umwelt. Die unterschiedlichen Karton-Formate lassen sich aber schlechter und unsicherer im Möbeltransporter verstauen.

Beachten Sie unbedingt die Hinweise auf die Tragfähigkeit der Kartons. Nehmen Sie im Zweifel für Dinge, die Ihnen besonders wertvoll sind, verstärkte Kartons mit besonders festen Grifföffnungen.

Noch ein paar Tipps zum Packen:

  • Kartons voll packen, damit keine Leerräume entstehen und die Kartons beim Stapeln zerdrückt werden.
  • Kartons nicht zu voll packen, damit sie sich noch stapeln lassen und nicht ausbeulen.
  • Grifflöcher vor dem Packen umknicken und die Kartons nach Möglichkeit so packen, dass genügend Platz für die Finger bleibt.
  • Schwere Kartons beschriften und beim Beladen zuerst ins Fahrzeug bringen und nach unten packen.
  • Kartons mit zerbrechlichem Inhalt beschriften und beim Beladen möglichst nach oben packen.
  • Immer einen Abroller mit Klebeband bereithalten, um Kartons – falls nötig – vor allem im Bodenbereich zu verstärken.

Häufige Fragen

Die mögliche Zuladung ist abhängig von der Festigkeitsklasse der Kartons. Einwellige Kartons in einfacher Ausfertigung sind in der Regel mit max. 10 kg belastbar. Zwei- und dreiwellige Kartons vertragen problemlos 20 kg oder gar 30 kg. Auch Kartons mit einer noch höheren Festigkeit sind erhältlich.
Denken Sie bei der Beladung aber auch an Ihre Helfer, die in der Lage sein sollten, das Gewicht alleine zu heben.

Eine verbindliche Norm gibt es hier nicht. Je nach Typ und Anbieter, variiert die Länge zwischen 40 und 70 cm, die Breite sowie die Höhe zwischen 30 und 40 cm.
Bücherkartons sind eher kleiner und Kleiderkartons teils deutlich größer.

Weitere Umzugshelfer